+++ Wir machen Urlaub vom 1.7. bis 7.7. Bestellungen versenden wir danach wieder +++

London's Sehenswürdigkeiten

Vianina-London-Sehenswuerdigkeiten

Von den bekannten Doppeldeckerbussen über die roten Telefonzellen bis hin zu den klassischen Beefeatern lockt London mit einem multikulturellen Flair, jeder Menge Sehenswürdigkeiten und einer langen, langen Liste an Dingen, die man sich als Besucher auf keinen Fall entgehen lassen sollte. Was zu einem London Kurztrip auf jeden Fall dazugehört, zeigen wir dir hier. 

Hier geht's zum meinem handgezeichneten London Poster >

London hautnah

Die britische Metropole gehört wohl zu einem der beliebtesten Reiseziele innerhalb Europas. Auf den Spuren illustrer Persönlichkeiten wie den Beatles, Jack the Ripper oder Sherlock Holmes kommt in dieser facettenreichen Stadt sicher keine Langeweile auf. 

Während allein an Londons Schulen über 300 verschiedene Sprachen gesprochen werden, zeigt sich die 8,3 Millionen Einwohnerstadt in jeder Hinsicht vielfältig. Märkte, Sehenswürdigkeiten, Traditionen, ein enormen U-Bahn System und vieles mehr machen einen Besuch in der britischen Hauptstadt dabei zu einem wahren Abenteuer. 

Wer derweil die Londoner Straßen und Gassen erkundet, sollte sich ganz nach Cliché mit einem modischen Regenschirm ausstatten. Denn kühle Temperaturen und der ein oder andere Regenschauer liegen hier beinahe an der Tagesordnung. Zur Not, heißt es dann ein trockenes Plätzchen suchen und Tee trinken. 

Vianina-London-Icons

Top Sehenswürdigkeiten in London

Big Ben | Elizabeth Tower

Der Londoner Glockenturm ist heute wohl jedem zumindest vom Foto bekannt. Wer die Stadt für einen Wochenendtrip besucht, sollte sich aber trotzdem das Original ansehen. Denn der 96 Meter hohe Turm gilt heute als Wahrzeichen der Stadt. Während der Turm am Westminster Palace früher als eines der berüchtigtsten Gefängnisse Londons funktionierte, stellt er heute hauptsächlich einen der vielen Touristenmagnete der Stadt dar. 

Besonders lohnend ist derweil gerade nachts ein Blick auf das Türmchen. Denn dann wird das dekorative Zifferblatt beleuchtet und leitet zum ein oder anderen Schnappschuss an. 

Buckingham Palace

Der riesige Buckingham Palace gehört bei einem London Besuch auf jeden Fall zu den Highlights. Schon 1703 legte der Architekt William Winde die ersten Steine des Gemäuers. Aber erst später wurde die Residenz zum königlichen Palast umgebaut. 

Wer also einen Blick auf das luxuriöse Leben der englischen Royals werfen möchte, ist hier genau richtig. Schließe dich einer der umfassenden Führungen an, erkunde die riesigen Gartenanlagen und sehe dir die Garde der Queen aus nächster Nähe an. 

Tower Bridge

Mitten in London befindet sich seit 1894 die weltberühmte Tower Bridge. Ganze 9 Meter über der Themse und nicht weniger als 244 Meter lang verbindet diese Brücke die beiden Stadtteile zu den Seiten des Flusses. Dabei ist hier zu jeder Tageszeit etwas los. Während Busse, Autos und Fußgänger die Brücke in Scharen überqueren, wird die Tower Bridge auch für Schiffe regelmäßig aufgeklappt. 

Hyde Park

Auch die grüne Oase der Stadt solltest du dir bei einem London Trip nicht entgehen lassen. Auf 142 Hektar bietet der Hyde Park Platz für allerlei Aktivitäten. Vom klassischen Picknick über Wassersport bis hin zu Konzerten und natürlich den typischen Rednern auf ihren Klapphockern hast du hier die Chance einen Blick in das Londoner Leben zu werfen. 

Westminster Abbey

Bereits 1245 wurde mit dem Bau dieser eindrucksvollen Kirche begonnen. Und während Besucher hier heute diverse Baustile entdecken können, stellt die Abbey eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt dar. Hier werden nicht nur die Könige des Landes gekrönt. Hier ruhen auch die sterblichen Überreste von Persönlichkeiten wie Maria Stuart, Charles Dickens oder Sir Isaac Newton.  

London Eye

Die beste Sicht auf die belebte Metropole bietet unterdessen das London Eye - das höchste Riesenrad Europas. Hier kannst du dir in 135 Metern Höhe in einer der 32 verglasten Gondeln einen ganz besonderen Eindruck von der traumhaften Stadt verschaffen.  

London Dungeon

Für reichlich Gruselfaktor sorgt derweil dieses Highlight der Stadt, das die wohl dunkelsten Kapitel der Londoner Geschichte aufzeigt. Jack the Ripper, Bloody Mary und Sweeney Todd erschrecken die Besucher hier ebenso wie die Pest, der Große Brand und andere Tragödien.

Hier geht's zum meinem handgezeichneten London Poster >

Vianina-London-Sehenswuerdigkeiten-2

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Passende Artikel