Wasserburger Zeitung

Vianina-WasserburgerZeitung

Nina Simone Wilsmann ist im schönen Wasserburg aufgewachsen und lebt nun im schönen Wien.

Zwischenstationen machte sie unter anderem in Barcelona, Mexico Stadt und Budapest. In ganz jungen Jahren zeichnete Nina Wilsmann diesen Plan von Wasserburg. Er sollte der Grundstein für eine Karriere werden. Denn heute ist Nina Wilsmann eine vielfach ausgezeichnete Grafikdesignerin, Illustratorin und Unternehmerin. Ihrem Stil ist sie treu geblieben: Ob Hamburg oder Barcelona oder die ganze Welt, ihre Pläne sind auf den ersten Blick zu erkennen, „Seit ich mich erinnern kann, habe ich Reisen mit dem Finger auf der Landkarte unternommen. Ich war immer schon fasziniert von diesen Orten weit weg, jenseits meiner kindlichen Vorstellungskraft. Außerdem zeichne ich seit klein auf mit großer Leidenschaft und es war daher ein fast logischer Schritt diese beiden Passionen zu kombinieren und meinen eigenen Kartografie-Stil zu entwickeln“, erzählte Nina Wilsmann einmal im Interview mit einem MAK-Kurator.

„Wenn Leute etwa in meinen Stadtplänen eine Kritik der ‚restlos entzaubernden google-Vermappung‘ sehen, finde ich das wirklich spannend, umso mehr, weil es gar nicht Ausgangspunkt meiner Arbeit war.“ Sie hatte viel eher eine Wiedergabe dieser bestimmten Art von Wahrnehmung im Sinn, die man als kleines Kind hat, wenn man zum ersten Mal vom Land in die Stadt kommt, die enorm erscheint, überdetailliert, und die einem so vergnüglich entgegenstürzt, irgendwie märchenhaft „und eben letztlich auch ein wenig schräg“.

Übrigens: Nina Wilsmanns Poster ihrer Wahlheimat Wien war lange die dort am besten verkaufte Stadtansicht. Wer mehr wissen oder noch mehr der entzückenden Pläne sehen will: Nina Wilsmanns homepage heißt www.vianina.com. wz

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.