Menü
 DE 
Korb
0 Artikel 0.00 €

Adolos – Die Kinder der Adolf-Loos-Gasse

Veröffentlicht am 14. December 2012 unter Vianina Poster Wien, Vianina Wien

Neulich habe ich Brigitte Röhrenbacher besucht und ihr zwei meiner Wien-Stadtpläne vorbeigebracht. Vor 5 Jahren hat sie die Adolos gegründet. Das ist eine Gruppe von Kindern der Adolf-Loos-Gasse im 21. Wiener Gemeindebezirk, die aus allen möglichen Ländern stammen.

Es ist ihr damals aufgefallen, dass jede Nation nur unter sich blieb. Also hatte sie die Idee ein Kasperltheater für alle im Hof zu veranstalten. Aus dieser Idee wurde ein ganzes Fest und die Kinder haben sie danach gefragt: „Brigitte, machst du bitte jedes Jahr so ein tolles Fest für uns?“ Mittlerweile veröffentlicht die Gruppe eine eigene Zeitung, sie unternehmen regelmäßig Ausflüge, wie z.B. zur Flugsicherheit am Flughafen, und es gibt immer wiederkehrende Feste übers Jahr.

Zu den Adolos zählen jetzt um die 80 Kinder. Frau Röhrenbacher lernt auch mit Einzelnen für die Schule und steckt jeden freien Penny ihrer Pension in das Projekt. Sie meint, die Identifizierung mit den Adolos helfe den Kinder mehr Selbstbewusstsein aufzubauen. Auf einmal sind sie wer hier in Wien! Der ORF hat auch schon ein paar Mal über ihre Aktivitäten berichtet.

Sehr gefreut habe ich mich über Frau Röhrenbachers Worte zu meinem Vianina-Wien-Plan: „Heute waren vier weitere Kinder bei mir zum Lernen und Spielen und ich zeigte ihnen das Plakat. Mergim, der es bereits kannte, erklärte den anderen sogleich die Bilder. Ich war so überrascht, was er sich alles gemerkt hatte und es auch richtig wiedergeben konnte. Beim Lernen für die Schule ist das alles nicht so einfach.“